SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Die Neue Wache
  • Die Neue Wache
  • Bild
  • Eduard Gaertner (2.6.1801 - 22.2.1877), Maler
  • 1833
  • Öl auf Leinwand
  • 47 x 77 cm
  • Ident.Nr. A I 917
  • 1906 Ankauf von der Kunsthandlung Eduard Schulte, Berlin, aus der Jahrhundertausstellung, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Beschreibung
Provenienz
1829, nach der Rückkehr von seinem Pariser Studienaufenthalt, griff Gaertner in einem Aquarell zum ersten Mal das Motiv der Neuen Wache auf (Stiftung Stadtmuseum Berlin), die König Friedrich Wilhelm III. nach Plänen Karl Friedrich Schinkels im Gedenken an den siegreichen Befreiungskampf Preußens gegen die napoleonische Besetzung auf Berlins Pracht- und Triumphstraße Unter den Linden hatte errichten lassen. In dem vier Jahre später entstandenen Gemälde hat Gaertner die Staffage zugunsten der Gebäude deutlich reduziert. Rechts erscheint die Ostseite der Neuen Wache, dahinter die vorspringende Fassade der Universität. Gegenüber sind die von Knobelsdorff errichtete Königliche Oper und die barocke Fassade der Bibliothek zu sehen.
Die eigentümliche Leere des Vordergrundes sowie die dunklen Umrisse für geplante, aber nicht ausgeführte Figuren an den Säulen und Wänden der Neuen Wache lassen die verworfene Idee einer belebten Straßenansicht erkennen. Offensichtlich entschied sich Gaertner dann für diese architekturbetonte Fassung, in der das Standbild des Generals von Scharnhorst vor der Neuen Wache dominiert. Umhüllt von seinem Mantel lehnt der große Feldherr und Erneuerer des preußischen Heeres an einem Eichenstamm. Auf seine Verdienste verweisen auch die mythologischen Szenen der Sockelreliefs, in denen Jünglinge von Minerva in der Kriegskunst unterwiesen werden. Als Pendant zum Scharnhorst-Standbild erscheint auf der Mittelachse des Bildes die perspektivisch stark verkleinerte Statue des Grafen Bülow, der wie Scharnhorst gegen Napoleon zu Felde gezogen war. Die Standbilder der Generäle Scharnhorst und Bülow waren nach einer Idee von Schinkel und Christian Daniel Rauch ausgeführt und 1822, am siebten Jahrestag der Schlacht von Belle-Alliance, enthüllt worden.
Gaertner widmete sein Gemälde dem Architektur- und Skulpturenprogramm der ›via triumphalis‹ Unter den Linden. Das Licht des anbrechenden Abends und die ungewöhnliche Stille auf Berlins Hauptstraße verleihen dem programmatischen Bild eine feierliche Stimmung. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: E. Gaertner 1833.

AUSSTELLUNGEN
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Deutsche Romantiker. 85 Gemälde der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Celle, Zonal Fine Arts Repository Schloß Celle, 1.5.-17.7.1949
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Gemälde aus den Berliner Museen, Berlin, Schloß Charlottenburg, 22.10.1950-31.3.1951
– Joseph Freiherr von Eichendorff, Heidelberg, Kurpfälzisches Museum Heidelberg, 22.12.1957-16.2.1958
– Eduard Gaertner. Architekturmaler in Berlin, Berlin, Berlin Museum, 6.9.-4.10.1968
– German Painting of the 19th century, Cleveland (Ohio), Cleveland Museum of Art, 9.12.1970-24.1.1971
– German Painting of the 19th century, New Haven (Connecticut), Yale University Art Gallery, 15.10.-22.11.1970
– German Painting of the 19th century, Chicago, Art Institute of Chicago, 27.2.-28.3.1971
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Köln, Kunsthalle, 29.4.-13.6.1971
– The Age of Neo-Classicism. The Fourteenth Exhibition of The Council of Europe, London, Royal Academy und Victoria and Albert Museum, 9.9.-19.11.1972
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Düsseldorf, Kunsthalle, 20.7.-14.9.1980
– Images et Imaginaires d'Architecture, Paris, Centre de Création Industrielle et prés, Grande Galérie du Centre National d'Art et de Culture, George Pompidou, 8.3.-28.5.1984
– Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin - Staatliche Museen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Kobe, Hyogo Prefectural Museum of Modern Art, 16.11.-15.12.1985
– Nationalgalerie Berlin. 19. Jahrhundert, Peking, Staatliche Chinesische Kunsthalle, 7.10.-28.10.1985
– Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin, Tokyo, Nationalmuseum für moderne Kunst, 1.2.-23.3.1986
– Unter den Linden. Berlins Boulevard in Ansichten von Schinkel, Gaertner und Menzel, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Nationalgalerie, und Stadtmuseum Berlin im Kunstforum in der Grundkreditbank, 5.2.-27.4.1997
– Eduard Gaertner. 1801-1877, Berlin, Stiftung Stadtmuseum Berlin, Museum Ephraim-Palais, 23.3.-4.6.2001
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, London, National Gallery, 8.3.-13.5.2001
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Washington, National Gallery of Art, 10.6.-3.9.2001
– A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, Dublin, National Gallery of Ireland, 17.10.2004-30.1.2005

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Bd. II, S. 180 f., Kat.-Nr. 566 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Berlin 1950: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Gemälde aus den Berliner Museen, hrsg. v. Walter May, Ausst.-Kat. Schloss Charlottenburg, Berlin 10.1950-3.1951, S. 6, Kat.-Nr. 22
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 18
– Ausst.-Kat. Berlin 1968: Eduard Gaertner. Architekturmaler in Berlin, Ausst.-Kat. Berlin Museum 6.9.-4.10.1968, Kat.-Nr. 13
– Ausst.-Kat. Berlin 1979: Berlin und die Antike. Architektur, Kunstgewerbe, Malerei, Skulptur, Theater und Wissenschaft vom 16. Jahrhundert bis heute, hrsg. v. Willmuth Arenhövel, Ausst.-Kat. Große Orangerie, Schloß Charlottenburg 22.4.-22.7.1979, Ergänzungsband, S. 395-429
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Unter den Linden. Berlins Boulevard in Ansichten von Schinkel, Gaertner und Menzel, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Kunstforum in der Grundkredit Bank Berlin 5.2.-27.4.1997, S. 142, Kat.-Nr. 42, Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Berlin 2001: Eduard Gaertner. 1801-1877, hrsg. von Dominik Bartmann, Ausst.-Kat. Museum Ephraim-Palais 23.3.-4.6.2001, S. 246-248
– Ausst.-Kat. Celle 1949: Deutsche Romantiker. 85 Gemälde der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Ausst.-Kat. Schloss Celle 1.5.-30.6.1949, S. 19, Kat.-Nr. 30
– Ausst.-Kat. Dublin 2004: A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. National Gallery of Ireland, Dublin 17.10.2004-30.1.2005, S. 132, Kat.-Nr. 43 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1980: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Düsseldorf 20.7.-14.9.1980, S. 42 f., Kat.-Nr. 18
– Ausst.-Kat. Köln 1971: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. Helmut R. Leppien und Carl-Wolfgang Schümann, Ausst.-Kat. Kunsthalle Köln 29.4.-13.6.1971, Kat.-Nr. 35, Abb. 25
– Ausst.-Kat. London 1972: The Age of Neo-Classicism, hrsg. v. Council of Europe, Royal Academy of Arts (Great Britain), Victoria and Albert Museum, Arts Council of Great Britain, Ausst.-Kat. Royal Academy and the Victoria & Albert Museum, London 9.9.-19.11.1972, S. 63 f., Kat.-Nr. 96, Abb. 22 b
– Ausst.-Kat. London 2001: Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Ausst.-Kat. National Gallery, London 2001, S. 118, Kat.-Nr. 34 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Tokio 1985: Meisterwerke Deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin - Staatliche Museen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, hrsg. v. Stephan Waetzoldt, Ausst.-Kat. Hyogo-Präfekturmuseum für moderne Kunst, Kobe 16.11.-15.12.1985; Nationalmuseum für moderne Kunst, Tokio 1.2.-23.3.1986, S. 94 f., Kat.-Nr. 33 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Yale 1970: German Painting of the 19th century, hrsg. v. Kermit S. Champa und Kate H. Champa, Ausst.-Kat. University Art Gallery, Yale 15.10.-22.11.1970; Museum of Art, Cleveland 9.12.1970-24.1.1971; Art Institute, Chicago 27.2.-28.3.1971, S. 96 f., Kat.-Nr. 35, Taf. 39
– Baumgart 1975: Fritz Baumgart, Idealismus und Realismus 1830-1880, die Malerei der bürgerlichen Gesellschaft, Köln, DuMont Schauberg, 1975, S. 85, Abb. 55
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 71, Abb. 158, S. 314
– Dehio/Pauli 1934: Georg Dehio und Gustav Pauli, Das 19. Jahrhundert, Berlin, Leipzig, De Gruyter, 1934, Abb. 205
– Eberle 1984: Matthias Eberle, Bürgerliche Öffentlichkeit, in: Exerzierfeld der Moderne, Industriekultur in Berlin, hrsg. v. Jochen Boberg, Tilman Fichter und Eckhart Gillen, München, Beck, 1984, S. 59 f., Abb. 36
– Franke 1984: Renate Franke, Berlin vom König bis zum Schusterjungen. Franz Krügers "Paraden" Bilder preussischen Selbstverständnisses, Frankfurt am Main, Lang, 1984, Abb. 10
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 114, 331, Abb. 46
– Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 1963ff: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz, hrsg. im Auftrag des Stiftungsrats vom Präsidenten der Stiftung Preussischer Kulturbesitz, Berlin, Mann, 1963, Bd. XXX (1993), Berlin 1994, S. 295, Abb. 13
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 106
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 156-158 mit Farbabb.
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1908-1934, Kat.-Nr. 910
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 143 f. mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 270 mit Abb.
– Novotny 1960: Fritz Novotny, Painting and sculpture in Europe 1780 to 1880, London, Harmondsworth, Penguin, 1960, Abb. 89
– Rave 1939 ff.: Paul Ortwin Rave, Margarete Kühn (Hrsg.), Denkmäler deutscher Kunst (= Reihentitel), Berlin, München, Deutscher Kunstverlag, 1939 ff., Bd. III, 1962, S. 340
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, 1964, 1966, S. 18
– Vaughan 1989: William Vaughan, L'Art du XIX.e Siècle. 1780-1850, Paris, Citadelles, 1989, Farbtaf. 69 (Detail)
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 153 f., Kat.-Nr. 164 mit Farbabb.
– WVZ Wirth 1979: Irmgard Wirth, Eduard Gaertner. Der Berliner Architekturmaler, Berlin, Propyläen, 1979, S. 27 f., 230, Kat.-Nr. 23


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.