SMB-digital

Online collections database

Meeresküste bei Mondschein
  • Meeresküste bei Mondschein
  • Bild
  • Caspar David Friedrich (5.9.1774 - 7.5.1840), Maler
  • um 1830
  • Öl auf Leinwand
  • 77 x 97 cm
  • Ident.Nr. A I 749
  • 1903 Ankauf von Freifrau Schuler von Senden, Heidelberg-Neuenheim
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Provenienz
In einer Rezension über die dritte Kunst- und Gewerbeausstellung in Königsberg beschrieb Ferdinand Raabe im Juni 1833 das Bild: »Was ist das für eine große schwarze Tafel da? – Treten wir nur näher und heften eine Zeitlang den Blick darauf, so entwickelt sich ein großes finsteres Seestück. Es ist Nacht. Der Sturm hat ausgewütet, aber noch decken düstre Wolken in schweren Massen den Himmel. Sie bedecken ihn wie ein großes Leichentuch. [...] Nur durch einen kleinen Riß, durch eine kleine Spalte blickt vorübergehend die Mondscheibe hervor. [...] Das öde Meer dehnt sich bis an den Vordergrund aus. [...] Es ist beruhigt. Die niedere Atmosphäre erreicht der wütende Sturm nicht mehr. [...] hier ist nur ein leichtes Fahrzeug herangeweht und halb umgeworfen zwischen den Steinen eingeklemmt worden« (in: Hartungsche Zeitung, Juni 1833, S. 28).
In der Tradition der Marinemalerei steht das Wrack für die gescheiterte Lebensfahrt. In Friedrichs Œuvre spiegelt es mitunter die persönlichen Krisen des Künstlers. So reagierte Friedrich um 1825/26 auf den restaurativen Kurs der Politik mit einer Depression. Damals entstand die inzwischen verschollene Darstellung eines »Seesturms mit Wrack und Schiffer«, die in diesem Gemälde variiert wird und mit weiteren Schiffbruchmotiven korrespondiert (vgl. »Wrack im Mondschein«, um 1830, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam). Der »Meeresküste bei Mondschein« liegt eine Zeichnung vom 1. Juni 1826 zugrunde (Nasjonalgalleriet, Oslo), die Friedrich am Strand bei Saßnitz fertigte. | Gerd-Helge Vogel


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– 3. Kunst- und Gewerbeausstellung, Königsberg, 1833
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Caspar David Friedrich und Karl Blechen anläßlich ihres 100. Todestages. Gedächtnis-Ausstellung, Breslau, Schlesisches Museum der bildenden Künste, Juni - Juli 1940
– Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, Wiesbaden, Museum Wiesbaden, 31.3.- April 1947
– Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, Wiesbaden, Neues Museum und Landesmuseum, Juni - Aug. 1952
– Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier. Aus den Beständen der ehemals Preußischen Kunstsammlungen in Berlin, Essen, Museum Folkwang und Villa Hügel e.V., 23.7. - Okt.1955
– Caspar David Friedrich. Die Werke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Stuttgart, Staatsgalerie, 4.4.-26.5.1985
– Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinke, Carl Blechen, Zürich, Kunsthaus, 14.6.-11.8.1985
– Caspar David Friedrich. Pinturas y dibujos, Madrid, Museo del Prado, 14.10.1992-6.1.1993
– Von Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, Berlin, Alte Nationalgalerie, 20.9.1996-1.6.1997
– Von Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, München, Neue Pinakothek, 24.1.-5.11.1997
– Cosmos From Goya to de Chirico, from Friedrich to Kiefer. Art in the Pursuit of the Infinite., Venedig, Palazzo Grassi, 26.3.-23.7.2000
– Hiroshi Sugimoto Retrospektive, Berlin, Neue Nationalgalerie, 04.07.2008-05.10.2008
– "La vida es sueño". Dalí/Pitxot. Aux sources du surréalisme, Tournai / Musée des Beaux-Arts de Tournai, 14.01.2017-16.04.2017

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, S. 164 f., Kat.-Nr. 524 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Berlin 1996: Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, hrsg. v. Johann Georg Prinz von Hohenzollern, Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, 20.9.1996-6.1.1997; Neue Pinakothek, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, 24.1.-11.5.1997
– Ausst.-Kat. Breslau 1940: Gedächtnis-Ausstellung. Caspar David Friedrich und Karl Blechen anläßlich ihres 100. Todestages, Ausst.-Kat. Schlesisches Museum der bildenden Künste, Breslau 1.6.-31.7.1940, Kat.-Nr. 7 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Essen 1955: Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier aus den Beständen der ehemals Preussischen Kunstsammlungen in Berlin, Ausst.-Kat. Folkwang Museums in Villa Hügel, Essen 1.7.-31.10.1955, Kat.-Nr. 34
– Ausst.-Kat. Madrid 1992: Caspar David Friedrich. Pinturas y dibujos, hrsg. von Werner Hofman, Ausst.-Kat. Museo del Prado, Madrid 14.10.1992-6.1.1993, S. 236 f., Kat.-Nr. 82 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Paris 1984: Caspar David Friedrich. Linien und Transparenz, Ausst.-Kat. Centre Culturel du Marais, Paris 1984, S. 54, Farbtaf. 77, S. 110, Farbabb. S. 111 (Details)
– Ausst.-Kat. Stuttgart 1985: Caspar David Friedrich. Die Werke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Staatsgalerie Stuttgart 4.4.-26.5.1985., S. 48, Farbtaf. S. 49
– Ausst.-Kat. Venedig 2000: Cosmos. From Goya to de Chirico, from Friedrich to Kiefer. Art in Pursuit of the Infinite, hrsg. v. Jean Clair, Ausst.-Kat. Palazzo Grassi, Venedig, 2000, S. 425, Farbtaf. S. 156-157
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1947: Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, hrsg. v. Theodore Allen Heinrich, Ausst.-Kat. Central Collecting Point Wiesbaden (Landesmuseum) 1947, S. 18, Kat.-Nr. 27
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1952: Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, hrsg. v. Landesmuseum Wiesbaden, Ausst.-Kat. Landesmuseum Wiesbaden 1952, S. 18, Kat.-Nr. 33
– Ausst.-Kat. Zürich 1985: Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Ausst.-Kat. Kunsthaus Zürich, 14.6.-11.8.1985., S. 50, Farbtaf. S. 51
– Börsch-Supan 1960: Helmut Börsch-Supan, Die Bildgestaltung bei Caspar David Friedrich, München, Uni-Druck, 1960, S. 43
– Börsch-Supan 1992: Helmut Börsch-Supan, Caspar David Friedrich, Meeresufer im Mondschein, 1836, Hamburger Kunsthalle, Berlin, Kulturstiftung der Länder, 1992
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 69
– Die Kunst für Alle 1885-1943: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1885-1943, XIII, 1905/06, S. 294
– Eberlein 1924: Kurt Karl Eberlein (Hrsg.), Caspar David Friedrich. Bekenntnisse, Leipzig, Klinkhardt & Biermann, 1924, S. 394, Taf. XXII
– Einem 1938: Herbert von Einem, Caspar David Friedrich, Berlin, Rembrandt, 1938, S. 71, 86, 115, Taf. 84
– Einem 1950: Herbert von Einem, Caspar David Friedrich, Berlin, Lemmer, 1950, 3. Aufl., S. 86, 132, Abb. 97
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 648, Farbabb. S. 514
– Geismeier 1973: Willi Geismeier, Caspar David Friedrich, Leipzig, Seemann, 1973, S. 56, Taf. 73 (5. Aufl. 1990: Taf. 90)
– Grütte 1986: Tina Grütter, Melancholie und Abgrund. Die Bedeutung des Gesteins bei Caspar David Friedrich. Ein Beitrag zum Symboldenken der Frühromantik, Berlin, Reimer, 1986, S. 167 f., Abb. 56, S. 93
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 90, 330, Abb. 7
– Justi 1920: Ludwig Justi (Hrsg.), Deutsche Malkunst im 19. Jahrhundert. Ein Führer durch die Nationalgalerie, Berlin, Bard, 1920, S. 360 f.
– Kat.-Ausst. Königsberg 1833: Ferdinand Raabe, Die Dritte Kunst- und Gewerbe-Ausstellung in Königsberg, Ausst.-Kat. Königsberg 1833, Kat.-Nr. 30
– Koerner 1990: Joseph Leo Koerner, Caspar David Friedrich and the Subject of Landscape, London, Reaktion Books, 1990, S. 177, Farbabb. 96
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 57/59, Farbtaf. S. 58
– Kunstchronik 1889: Kunst-Chronik. Wochenschrift für Kunst und Gewerbe. Ankündigungsblatt des Verbandes deutscher Kunstvereine. Neue Folge, hrsg. v. Max Osborn, Carl von Lützow und Arthur Pabst, Leipzig, Seemann, NF XIV, 1903, Sp. 256 (Neuerwerbung NG)
– Lépront 1995: Catherine Lépront, Caspar David Friedrich. Des paysages les yeux fermés, Paris, Gallimard, 1995, S. 124, Farbabb. S. 125
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1903-1934, Kat.-Nr. 844
– Nationalgalerie 1945: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), Die Malerei des XIX. Jahrhunderts. 240 Bilder nach Gemälden der National-Galerie, Berlin, Gebr. Mann, 1945, S. 7, Taf. 32
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 136/138 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 260 mit Abb.
– Prybram-Gladona 1942: Charlotte Margarethe de Prybram-Gladona, Caspar David Friedrich, Paris, Ed. d'art et d'histoire, 1942, S. 69, 70 Anm. 383-388
– Raabe 1833: Ferdinand Raabe, Die dritte Kunst- und Gewerbeausstellung in Königsberg, in: Hartungsche Zeitung, Juni 1833, S. 28 f.
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin, Mann, 1949, S. 304, Taf. 35
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1966, S. 12
– Rohde 1934: Alfred Rohde, Caspar David Friedrich in Königsberg, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte, Bd. III, 1934, S. 112
– Scheffler 1903: Karl Scheffler (Hrsg.), Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, Berlin, Cassirer, 1903-1933, III, 1905, S. 260 mit Abb.
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 160, Taf. S. 161
– Sumowski 1970: Werner Sumowski, Caspar David Friedrich. Studien, Wiesbaden, Steiner, 1970, S. 82, 87 f., 217
– Sumowski 1976: Werner Sumowski, Caspar David Friedrich. Sein Werk im Urteil von Zeitgenossen. Ausgewählte Dokumente, Hamburg, Herrsching (Ammersee), Pawlack, 1967, Farbtaf. 45
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 12, 1916, S. 467
– Unverfehrt 1984: Gerd Unverfehrt, Caspar David Friedrich, München, Bruckmann, 1984, Farbtaf. 100
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 148 f., Kat.-Nr. 158 mit Farbabb.
– Wolfradt 1924: Willi Wolfradt, Caspar David Friedrich und die Landschaft der Romantik, Berlin, Mauritius, 1924, S. 127 f., Abb. 41
– WVZ Börsch-Supan/Jähnig 1973: Helmut Börsch-Supan und Karl Wilhelm Jähnig, Caspar David Friedrich. Gemälde, Druckgraphik und bildmäßige Zeichnungen, München, Prestel, 1973, S. 426, Kat.-Nr. 392, Abb. S. 427


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.