SMB-digital

Online collections database

Mädchen von Frascati
  • Mädchen von Frascati
  • Bild
  • Adolf Henning (28.2.1809 - 25.3.1900), Maler
  • 1838
  • Öl auf Leinwand
  • 136,5 x 106,5 cm
  • Ident.Nr. W.S. 79
  • 1861 Vermächtnis des Bankiers Joachim Heinrich Wilhelm Wagener als Gründungssammlung der Nationalgalerie
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Nach der Rückkehr aus Italien 1835 brachte Adolf Henning seine Reiseerlebnisse in zahlreichen Gemälden zum Ausdruck. Das genrehafte Bildnis »Mädchen von Frascati« hatte der Sammler und spätere Begründer der Nationalgalerie Joachim Heinrich Wilhelm Wagener 1837 beim Künstler bestellt. Dargestellt ist eine festlich gekleidete junge Frau, die sich an einem Vasenpostament in Positur gestellt hat. Den Kopf auf den rechten Arm gestützt, blickt sie zum Betrachter. Ihre edle Tracht aus Seide und Brokat leuchtet in Rot, Gold und Weiß. Im Hintergrund, unter hochaufragenden Bäumen eines Parkes, ist musizierendes und tanzendes Landvolk zu sehen. Ein Mandolinenspieler nähert sich der Schönen. Am rechten Bildrand erscheint anspielungsreich die halb angeschnittene Statue einer hockenden Venus. Sowohl die Venusfigur als auch das Drachenrelief auf dem Postament lassen erkennen, daß Henning den östlich von Rom in den Albaner Bergen gelegenen Park der Villa Mondragone als Schauplatz wählte. Bis 1907 wurde dieses Bild als ein Hauptwerk Hennings in der ständigen Ausstellung der Nationalgalerie gezeigt. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. Mitte rechts (an der Steinplinthe): Ad. Henning pinx / Berolini / MDCCCXXXVIII

AUSSTELLUNGEN
– Hannoversche Kunstausstellung, Hannover, 1841
– Die Sammlung Wagener. Aus der Vorgeschichte der National-Galerie, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, National-Galerie, 24.3. - Mitte Mai 1976
– Die Kleine Nationalgalerie, ein Bildersaal deutscher Kunst im 19. Jahrhundert, Dortmund, Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, 26.6.2005-31.12.2007
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Berlin, Alte Nationalgalerie, 23.3.2011-8.1.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Papenburg, Gut Altenkamp, 15.5.-19.8.2012

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1842: 33. Kunstausstellung der Königlichen Akademie der Künste. Verzeichniß der Werke lebender Künstler, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1842, S. 23, Kat.-Nr. 314
– Ausst.-Kat. Berlin 1976: Die Sammlung Wagener. Aus der Vorgeschichte der Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 24.3.-5.1976, o. S., mit Abb.
– Ausst.-Kat. Berlin 2011: Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg und Udo Kittelmann, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 23.3.2011-8.1.2012, Kat-Nr. 79
– Ausst.-Kat. Dortmund 2005: Die Kleine Nationalgalerie. Ein Bildersaal deutscher Kunst im 19. Jahrhundert, hrsg. v. Brigitte Buberl, Ausst.-Kat. Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund 26.6.2005-31.12.2007, S. 138, Kat.-Nr. 42
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 2, S. 253, Kat.-Nr. 30
– Jordan 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin, bearb. v. Max Jordan, Berlin, Mittler & Sohn, 1876, 2. Aufl., S. 118, Kat.-Nr. 119
– Justi 1951: Ludwig Justi, Ausstellung in der Nationalgalerie 1951, Berlin, Das Neue Berlin, 3. Aufl., S. 53
– Kugler 1838: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des Königl. Schwedischen und Norwegischen Consuls J. H. W. Wagener zu Berlin, hrsg. v. Franz Kugler, Berlin 1838, S. 85, Kat.-Nr. 180
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1876-1907, Kat.-Nr. 119
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Abb. 53
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 352 mit Abb.
– Rosenberg 1879: Adolf Rosenberg, Die Berliner Malerschule. 1819-1879. Studien und Kritiken, Berlin, Ernst Wasmuth, 1879, S. 33 f.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 16, 1923, S. 405 f.
– Waagen 1861: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. v. Gustav Friedrich Waagen, Berlin 1861, S. 41 f., Kat.-Nr. 79
– Waagen 1873: Verzeichniß der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. von Gustav Friedrich Waagen, Berlin: 1873, S. 41, Kat.-Nr. 79
– Zentralarchiv SMPK, Korrespondenz Wagener/Henning, Mai 1837-Feb. 1838


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.