SMB-digital

Online collections database

Mischwesen
  • Mischwesen
  • Bügelfigur (Goldzierat)
  • Walter Lehmann (16.9.1878 - 2.7.1939), Sammler
  • 700 - 1550
  • Costa Rica
    San José (Provinz)
    Pérez Zeledón (Kanton)
    El General (Ort)
  • Gold
  • Objektmaß: 2,5 x 2,5 x 0,6 cm
    Gewicht: 19,4 g
  • Ident.Nr. IV Ca 34193
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Description
Echsenförmige Darstellungen sind das häufigste Thema der polychromen Keramik, die aus der Pazifikregion des südlichen Zentralamerika stammt. Sie treten vor allem in den Gruppen Buenos Aires Policromo (1550-1000d.C.), Altiplano Policromo (1350-800d.C.), Potosí Aplicado (1350-500d.C.), Macaracas Policromo (1100-900d.C.), Conte Policromo (900-700d.C.), Galo Policromo (800-500d.C.) und Carrillo Policromo (800-500d.C.) auf. Die inventarisierte Gestalt nimmt eine unnatürliche Haltung ein und scheint die Attribute verschiedener Wesen (Aligatoren, Leguane, Eidechsen) zu kombinieren. Ihr kopfständiger Kamm erinnert besonders an die Keramik der Gruppen Conte und Macaracas Policromo (Region Gran Coclé). Die Funktion des Bügels ist unbekannt. Es ist vorstellbar, daß die Figur aufgehangen, aufgesteckt oder auf ein Textil gezogen wurde. Obwohl die Objektgestaltung die Seitenansicht betont, treten auch Bügelfiguren mit Frontalperspektive (vgl. Objekte IV Ca 32023 und IV Ca 34191) und Draufsicht (vgl. Objekt IV Ca 34288) auf. (Künne 2005)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.