SMB-digital

Online collections database

Junger Mann im Lehnstuhl
  • Junger Mann im Lehnstuhl
  • Zeichnung
  • Pietro Longhi (1702 - 1785.05.08, Venedig), Zeichner
  • um 1760
  • Schwarzer Kohle- und Graphitstift, weiß gehöht, auf braunem Papier
  • Höhe x Breite: 28 x 38,8 cm
  • Ident.Nr. KdZ 11644
  • Sammlung: Kupferstichkabinett
  • © Foto: Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Zusammen mit fünf anderen Studien Longhis, von denen eine 1937 im Tausch an Colnaghi abgegeben wurde, gelangte die Zeichnung als Geschenk 1921 in das Kabinett. Im gleichen Jahr konnte die Gruppe über Julius Drey (München) um weitere Blätter ergänzt werden. »Der junge Mann im Lehnstuhl« findet sich in dieser Position exakt auf einem Bild der Sammlung des Baron Rubin de Cervin Albrizzi in Venedig wieder, dem eine vor 1750 entstandene Variante vorausgeht [...]. Auf dem Gemälde in Venedig bildet die Gestalt den Mittelpunkt einer Boudoir-Szene mit drei jungen Damen. Das Thema dieses Gesellschaftsstücks - einer Gattung, auf die sich Longhi, angeregt vom englischen »conservation-piece« eines Hogarth und der Kunst des Watteaukreises, spezialisiert hatte - ist von launiger, leicht frivoler Natur: Eine der Damen versucht, den Gast, der offensichtlich bei der Journallektüre eingenickt ist, zärtlich wachzukitzeln, nachdem sie ihn zum Scherz derangiert und mit einem Bändchen an das Stuhlbein gefesselt hat. [...]

Text: Hein-Th. Schulze Altcappenberg in: Das Berliner Kupferstichkabinett. Ein Handbuch zur Sammlung, hg. von Alexander Dückers, 2. Auflage, Berlin 1994, S. 293, Kat. V.56 (mit weiterer Literatur)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.