SMB-digital

Online collections database

Konfektschale mit den hll. Hieronymus und Andreas aus dem Lüneburger Ratssilber
  • Konfektschale mit den hll. Hieronymus und Andreas aus dem Lüneburger Ratssilber
  • Fußschale
  • Hinrich Grabow (Nachweiszeit: lernte ab 1481 bei Karsten Wittingk in Lüneburg, 1496 Meister, noch 1534 erwähnt), zugeschrieben, Goldschmied
  • 1515 - 1520
  • Herstellungsort: Lüneburg
  • Silber, getrieben, gegossen und z. T. vergoldet. Email
  • Höhe x Durchmesser: 19 x 31 cm
  • Ident.Nr. 1874,398
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karen Bartsch
Description
Figuren gegossen. Fuß- und Schalenrand gesondert gearbeitet. Fußrand, Schalenrand innen und Mittelteil der Schale vergoldet. Hügel mit Resten bunter Emaillierung. Befestigung der Schale am Schaft wie bei Inv. Nr. 1874,397
In der Gestaltung der vorigen Katalognummer sehr ähnlich, doch Schaft schlanker und stärker eingezogen, Schale flacher und die Buckelung vielteiliger. Acht Buckel zieren den Fuß, 26 – wie bei Inv. Nr. 1874,397 nach außen getrieben – die Wandung der Schale. Dagegen versetzt schließt im leicht eingesenkten Spiegel eine Zungenreihe mit tremolierten Graten an. Unregelmäßig gegen diese verschoben, wölben sich im Mittelbereich zwei Reihen von je 14 gegenläufig angeordneter, grätig zugespitzter Buckel. In den Zwickeln, auch am Rand, stilisierte Blüten ähnlich wie bei Inv. Nr. 1874,397. Im Zentrum ein Mauerring mit Zinnen und Schießscharten und einem durch ein Schloß gesicherten Tor, darin ein Hügel mit bunter Wiese, auf der die Figuren der hll. Hieronymus (mit Kreuz und Löwe) und Andreas (mit Kreuz und Buch) liegen. Am Tor die emaillierten Wappen des 1517 gestorbenen Ratsherren und Kämmerers Thidericius Il Wülsche, seiner Frau Ilsabe von Erpensen aus erster und Tibbecke von Töbing aus zweiter Ehe.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.