SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Abendumhang mit Pfauenfedermuster
  • Abendumhang mit Pfauenfedermuster
  • Umhang
  • um 1900/1910
  • Entstehungsort stilistisch: London
  • Material: Seide (weiß) & Seide (schwarz) & Seide (blau) & Seide (grün) & Seide (rot) & Seide (türkis) & Seide (silberfarben), Technik: gewebt, Technik: posamentiert, Beschreibung der Technik: Seide, weiß, schwarz und verschiedene Blautöne, Jaquard-Gewebe mit lanciertem Pfauenaugenmuster in Grün und Rot auf türkis-, blau- und silbrig-changierende Grund; Seide, taubenblau, Atlasbindung, Satin; blaue und rosablaue Seidenkordeln, geflochtener Zwirn; Zierknöpfe, Stoff bezogen und mit Seidenzwirn bestickt
  • Länge: 111 cm
    Breite: 170 cm
  • Ident.Nr. 2003,KR 446
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Stephan Klonk
Beschreibung
Der vollständig gefütterte Abendumhang ist als Halboval zugeschnitten und wird einzig mit Kordelschlaufen an zwei Zierknöpfen unterhalb des Halses geschlossen. Stoffe mit Pfauenfederdekor -ob in Seide gewebt oder in Baumwolle gedruckt- zählten wegen ihres irisierenden Dekors zu den beliebtesten Stoffkreationen des Modehauses Liberty. CW


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.