SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Diana auf dem Hirsch
  • Diana auf dem Hirsch
  • Trinkspiel-Automat
  • Matthias Walbaum (1554-1632), Goldschmied
  • 1600 - 1605
  • Faktischer Entstehungsort: Augsburg
  • Silber, vergoldet, Farbfassungl; Laufwerk Eisen, geschmiedet, Bronze, gegossen, Naturdarm, Holz, gedrechselt
  • Höhe x Breite x Tiefe: 35 x 25 x 9 cm
  • Ident.Nr. K 3899
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Saturia Linke
Beschreibung
Der schon seit 1689 in der Berliner Kunstkammer nachweisbare Trinkspiel-Automat stellt Diana, die antike Göttin der Jagd, auf einem Hirsch reitend dar. Sie wird von mehreren Jagdhunden begleitet. Daneben erscheint auf dem Untersatz in kleineren Proportionen eine Jagdszene mit Jägern, Hunden und Hasen sowie Eidechsen und Insekten.
Der Hirsch und einer der Hunde dienten als Trinkgefäße, zu diesem Zweck sind ihre Köpfe abnehmbar. Der auf Rädern stehende Untersatz birgt ein mechanisch getriebenes Laufwerk, mit dem sich der Trinkspiel-Automat auf der Tafel in Bewegung setzen ließ. Der Gast, vor dem er stehen blieb, musste ihn austrinken. LL


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.