SMB-digital

Online collections database

Schatulle mit Venus als Deckelfigur und Sinnbildern der vier Jahreszeiten
  • Schatulle mit Venus als Deckelfigur und Sinnbildern der vier Jahreszeiten
  • Deckelkasten
  • Christian I Pichgel (1652 - 1700), Goldschmied
  • vor 1700
  • Faktischer Entstehungsort: Danzig
  • Silber, getrieben, gegossen, teilvergoldet
  • Höhe x Breite: 22,5 x 34 cm
  • Ident.Nr. 1909,25
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karen Bartsch
Description
Auf den vergoldeten Flächen dieser achteckigen, verschließbaren Schatulle erscheint ein reicher, durchbrochener Rankendekor. Fruchtfestons am Sockel und Hermen am Deckel akzentuieren Form und Dekor. Im Zentrum der Seiten befinden sich jeweils plastische Personifikationen einer Jahreszeit, auf der Front die Sitzfigur des Frühlings mit Blumen in den Händen. Als bekrönende Liegefigur ist die Liebesgöttin Venus dargestellt.
Der aufwendige, die Schatulle wie ein Netz überziehende Rankendekor ist charakteristisch für viele Silber- und Goldschmiedearbeiten um die Wende zum 18. Jahrhundert. Danzig war neben Königsberg das bedeutendste Goldschmiedezentrum im Osten. Christian I Pichgel (1652–1700, Meister 1681), der dieses Stück schuf, stammte aus einer Familie von Goldschmieden. SN


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.