SMB-digital

Online collections database

Agraffe eines Jagdhuts in Form eines Eichenbruchs
  • Agraffe eines Jagdhuts in Form eines Eichenbruchs
  • Agraffe
  • um 1600
  • Entstehungsort stilistisch: Dresden
  • Gold, Rubine und Perlen
  • Höhe x Breite: 14,1 x 10 cm
  • Ident.Nr. V 6
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Stefan Büchner
Description
Drei Eichenblätter aus Goldblech, mit fein getriebenen Blattadern und kostbar mit Perlen und Rubinen besetzt, wurden übereinander montiert und bilden diesen Zweig, der in einem wie natürlich vom Baum gebrochenen Stiel endet. Darauf sitzt ein geflügelter Käfer, dessen Leib von der untersten Perle gebildet wird. Die Agraffe wird als Schmuck an einem Jagdhut gedient haben.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.