SMB-digital

Online collections database

Römer für Christian Peter Wilhelm Beuth
  • Römer für Christian Peter Wilhelm Beuth
  • Pokal
  • Glashütte Gebrüder Schrader, Gernheim, Ausführung, Hersteller
    Johann George Hossauer (5.10.1794 - 14.1.1874), Ausführung, Goldschmied
  • um 1830
  • Entstehungsort stilistisch: Gernheim (Glas), Berlin (Silberfuß)
  • Glas, geblasen, Mattschnittdekor; Silber,getrieben und ziseliert
  • Höhe x Durchmesser: 25,5 x 10,5 cm (Fuß)
  • Ident.Nr. O-1976,233
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karen Bartsch
Description
Der mit geschnittenem Weinlaubdekor und der Inschrift "Viel Wunder im Weinglas" dekorierte Römer stammt aus der Sammlung des Begründers des Preußischen Gewerbeinstituts Christian Peter Wilhelm Beuth. In dessen Besitz war das vermutlich in der westfälischen Glashütte der Gebrüder Schrader in Gernheim gefertigte Glas wohl im Jahr 1830 als Weihnachtsgeschenk gelangt. Darauf bezieht sich vermutlich ein Tagebucheintrag des Berliner Goldschmieds Johann George Hossauer vom 12. Dezember 1830: "Heute ist durch Zufall der Glas Pokal für das Weihnachtsgeschenk des G. R. Beuth gebrochen". Wahrscheinlich bot dieses Mißgeschick den Anlaß zur Anfertigung des silbernen Fußes des Pokals, der Hossauers Meisterzeichen trägt. LL


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.