SMB-digital

Online collections database

Besticktes Korsett mit Strumpfhaltern
  • Besticktes Korsett mit Strumpfhaltern
  • Korsett
  • um 1900
  • Entstehungsort stilistisch: Frankreich
  • Cremefarbener Baumwolltoile, bestickt, cremefarbene und hellblaue Seidenbänder, mintfarbene Ripsbänder, Metallösen
  • Länge: mit Strumpfhaltern 65 cm
    Länge: RL. 32,5 cm
  • Ident.Nr. 2003,KR 773
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Stephan Klonk
Description
Das elegante, hüftlange Korsett ist aus leichtem, maschinell besticktem Baumwolltoile gefertigt. Es hat in der vorderen Mitte zwei Strumpfbänder aus hellblauem Satin mit doppellagig gearbeitetem Gummiband. An deren Enden befinden sich die von Schleifchen betonten Strumpfhalter. Im Rücken ist das Korsett patentgeschnürt, vorn hat es einen Mechanikverschluss. Eine gezackte Borte schmückt die oberer Kante. Sein fast gerade gearbeitetes Blankscheit (Planchette) ist nach unten gezogen, um den Bauch zurückzudrängen und die Brust nach vorn zu schieben. So wurde die um 1900 beliebte s-förmige "sans-ventre Linie" erzielt. CW


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.