SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Caritas
  • Caritas
  • Goldschmiedemodell
  • um 1550
  • Entstehungsort stilistisch: Nürnberg
  • Buchsbaumholz
  • Höhe: 15,0
    Breite: 10,0
  • Ident.Nr. K 2958
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Saturia Linke
Beschreibung
Pyramidal aufgebaute, stellenweise durchbrochene Reliefgruppe. Die Mitte nimmt die mit einem ärmellosen Gewand bekleidete Caritas ein, mit einem nackten Kind auf dem linken Arm, ein weiteres tägt sie auf dem Rücken. Auch zu ihrer Rechten und Linken tummeln sich Kinder. Ein einzelnes Kind sitzt, halb vom Gewand verdeckt, vorn am Boden.
Die vielfältigen Bewegungsmotive verleihen der Gruppe eine Lebendigkeit, zu der die statuarische Ruhe der Mittelfigur einen gewissen Kontrast bildet. Das flache Relief zeigt weiche, fast teigige Einzelformen; es handelt sich um das Modell für eine Plakette, von der einige, meist oval gerahmte und mit einer Inschrift versehene Bronzeexemplare in verschiedenen Sammlungen bekannt sind. Zwei zu derselben Serie gehörende Reliefs mit Tugenddarstellungen im Bayerischen Nationalmuseum in München tragen die Signatur von Hans Peisser. KP


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.