SMB-digital

Online collections database

Gürtelhaken mit zwei Ziegenböcken
  • Gürtelhaken mit zwei Ziegenböcken
  • Gürtelhaken
  • 16. Jh.
  • Entstehungsort stilistisch: Deutschland
  • Material: Bronze
  • Höhe x Breite x Tiefe: 11,5 x 4 x 1,7 cm
  • Ident.Nr. F 935 i
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Stefan Büchner
Description
Der Haken entspringt dem Rachen eines Hundekopfs, dessen Hals sich in zwei lang gestreckte Ziegenbockleiber spaltet. An deren Ende befindet sich je ein Widderkopf mit durchbohrtem Nagelloch, das die Befestigung am Gürtel ermöglichte.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.