SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Apothekenflasche mit Putto, auf einem Hirschen reitend, und Schriftband mit Aufschrift
  • Apothekenflasche mit Putto, auf einem Hirschen reitend, und Schriftband mit Aufschrift
  • Apothekenflasche
  • um 1520
  • Entstehungsort stilistisch: Faenza
  • Majolika mit Inglasurmalerei
  • Höhe: 36,5
  • Ident.Nr. W-1986,41
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Franziska Kierzek
Beschreibung
"Bauchige Flasche mit konischem Hals, vortretender Lippe und flachem Boden. Auf der Schauseite ein großes ovales Bildfeld, darin vor einer Berglandschaft ein springender weißer Hirsch mit einem Putto auf dem Rücken. Darunter ein Schriftband mit der Aufschrift A[QUA]. SCABIOSA (Skabiosen-Wasser). Das Bild ist umgeben von orangegelben Spiralranken auf dunkelblauem Grund in grün umrandeten Feldern. Auf der weißen Rückseite große, flüchtig gezeichnete blaue Pflanzenmotive mit Spiralen. Unten an den Seiten hellblaue Zwickel mit Pflanzenformen. Malerei mit Dunkelblau, Hellblau, Grün, Gelbgrün, Gelb und Braunorange.
Die Flasche schließt sich mit ihrem Dekor an eine große Gruppe von Apothekengefäßen an, die für die Apotheke Orsini/Colonna angefertigt wurden. Die beiden Familien hatten 1517 ihre Feindschaft beendet und sich versöhnt. Eine Flasche im British Museum London zeigt einen Bären, der eine Säule umfängt, und die Inschrift "et sarrimo boni amici". Auf einer Kanne aus der Sammlung Pringsheim ist ebenfalls ein Putto auf einem Hirsch reitend zu sehen."
Tjark Hausmann: Majolika und Fayence. Vermächtnis Rolf Lahr (= Kataloge des Kunstgewerbemuseums XI), Berlin 1986, Kat. Nr. 1, S. 11


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.