SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Raute mit heraldischer Lilie
  • Raute mit heraldischer Lilie
  • Glasgemälde
  • vor 1345
  • Entstehungsort stilistisch: Paris
    Historischer Standort: Paris, Kathedrale Nôtre-Dame
  • Glas, farblos; Schwarzlot, Silbergelb
  • Höhe x Breite: 12,8 x 10,0 (Rhombusform)
  • Ident.Nr. F 2381 d
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Holger Kupfer
Beschreibung
Die Scheibe mit der heraldischen Lilie des französischen Königshauses stammt von einem Rapport aus fleurs-de-lis.
Das Werk gehört zu einer kleinen Gruppe von Scheiben, deren Herkunft aus der Kathedrale Nôtre-Dame in Paris überliefert ist und die über die Sammlung von Albert Figdor in Wien in den Besitz des Berliner Kunstgeqwerbemuseums gelangt sind. Es stammt wahrscheinlich aus einem der Obergadenfenster, die eine von Lilienbordüren eingefasste Blanverglasung besaßen. Neben diesem Werk stammen auch auch Inv. Nr. F 2773 e, F 2773 f, F 2773 g, F 2773 h und F 2773 d aus Nôtre-Dame in Paris. LL
CVMA 98724


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.