SMB-digital

Online collections database

Anhänger in Buchform
  • Anhänger in Buchform
  • Rosenkranzeinhänger
  • Anfang 16. Jahrhundert
  • Entstehungsort stilistisch: Süddeutschland
  • Silber, teilweise vergoldet, graviert
  • Objektmaß: 2,7 x 2,5 x 0,7 cm (Höhe mit den angelöteten Ösen 3,5 cm)
  • Ident.Nr. F 4235
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Saturia Linke
Description
Die zwei Ösen an der oberen und unteren Zarge machen es wahrscheinlich, dass das silberne Anhängerbüchlein ursprünglich als Einhänger für einen Rosenkranz vorgesehen war. Die beiden ornamentierten Buchdeckel sowie die seitlichen Rahmen sind vergoldet. Im Inneren des kleinen Buchkastens befinden sich sechs beweglich montierte Seiten aus Silberblech. Diese zeigen elf gravierte Darstellungen von Heiligen aus der Reihe der Vierzehn Nothelfer (die hll. Christophorus, Katharina, Barbara, Erasmus, Dionysius, Vitus, Aegidius, Blasius, Margaretha, Eustachius und Georg) sowie eine Abbildung der Gregorsmesse. An den Innenseiten der Buchdeckel erscheinen die Muttergottes (vorn) und die hl. Anna selbdritt (hinten). Die Vergoldung betont hier den höhren Rang dieser beiden Darstellungen gegenüber den silbernen Heiligenfiguren auf den Innenseiten. LL


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.