SMB-digital

Online collections database

Biergefäß ("Beerjar") mit Kammdekor
  • Biergefäß ("Beerjar") mit Kammdekor
  • geschlossen (Gefäß)
  • Francis Llewellyn Griffith (27.5.1862 - 14.3.1934), Grabungsleiter
  • Meroitisch bis Post-Meroitisch
  • Faras (Sudan / Nubien)
    "Meroitic Cemetery"
    860 (Grab)
  • Nilton (Material / Ton, gebrannt)
  • 36,2 x 31 cm
  • Ident.Nr. ÄM 21001
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Das bauchige Gefäß hat einen breiten, nach oben leicht verjüngenden Hals und wird allgemein als „beerjar“ bezeichnet. Im Schulterbereich wurde mithilfe eines Kammes ein horizontal umlaufendes Fischgrätenmuster eingedrückt. Unter diesem, am Übergang zum Bauch, wurde abschnittsweise ein weiteres strahlenförmiges Dekor mit demselben Kamm angebracht. Diese handgemachte Variante ist typisch für die Kulturgruppen des südlichen Sudans, im Norden wurden solche Gefäße hingegen auf der Töpferscheibe hergestellt (vgl. ÄM 20938).
(N. Overesch)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.