SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Attisches Grabrelief einer Frau mit Dienerin (sog. Sirenenrelief)
  • Attisches Grabrelief einer Frau mit Dienerin (sog. Sirenenrelief)
  • Grabrelief, zweifigurig (Skulptur / Relief / Grabrelief)
  • Ende 5. Jh.v.Chr./ Anfang 4. Jh.v.Chr.
    Genauer: um 400 v.Chr.
  • Fundort: Athen (Griechenland / Attika)
  • Marmor
  • Objektmaß: 95 x 48,5 x 20 cm
  • Ident.Nr. SK 755
  • Sammlung: Antikensammlung
  • © Foto: Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Laurentius
Beschreibung
Das Motiv der Schmuck anlegenden Verstorbenen mit assistierender Dienerin ist nicht selten dargestellt. Diese banal erscheinende Szene erhält durch das unterweltliche Sirenenpaar in der Stelenbekrönung eine tiefere Bedeutung. Die Verstorbene schmückt sich letztmalig, um als „Braut des Hades“ in dessen Reich zu gehen.

The motif of the female deceased putting on jewellery with the help of an assisting servant is depicted fairly frequently. This scene may appear banal, but acquires
deeper meaning by the underworldly siren couple in the finial of the stele. The deceased adorns herself for the very last time to enter the underworld realm as
“bride of Hades”.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.