SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Doppelherme des Sokrates und Seneca (mit Namensbeischriften der Dargestellten)
  • Doppelherme des Sokrates und Seneca (mit Namensbeischriften der Dargestellten)
  • Doppelherme (Skulptur / Rundplastik / Rundplastik, männlich / Kopf / Herme)
  • 2. Viertel 3. Jh.n.Chr. (Kopie)
  • Fundort: Rom (Italien / Latium)
    Erwerbungsort: Rom (Italien / Latium)
  • Marmor, weiß-bräunlich, leicht geädert, feinkristallin
  • Höhe: 27 cm - 28 cm
  • Ident.Nr. SK 391
  • Sammlung: Antikensammlung
  • © Foto: Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jürgen Liepe
Beschreibung
Die Herme war ursprünglich wohl Bestandteil der Skulpturenausstattung einer römischen Villa. Sie vereint die mit Namensbeischriften versehenen Porträts des griechischen Philosophen Sokrates (470 - 399 v.Chr.) und des römischen Staatsmannes, Philosophen und Dramatikers Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.). Die Doppelherme entstand in der 1. Hälfte des 3. Jahrhunderts n.Chr.; das Vorbild für das Porträt des Seneca wird nach der Mitte des 1. Jahrhunderts n.Chr. - vielleicht noch zu seinen Lebzeiten - entstanden sein; das Porträt des Sokrates folgt einem Vorbild, das dem griechischen Bildhauer Lysipp (tätig ca. 370 - 310 v.Chr.) zugeschrieben wird.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.