SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Wandbehang
  • Helene Hirche, Hersteller
  • vor 1976
  • Herstellungsort: Ahrensfelde
  • Wolle (z.T. synth.), geknüpft (Smyrnatechnik), Bambusstab
  • Höhe x Breite: 83 x 55 cm
  • Ident.Nr. I (17 J) 227/1976
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg Klam
Beschreibung
Geknüpfter Wandbehang mit stilisierten, sternförmigen bzw. floralen Ornamenten. Motive in abwechselnder Farbgestaltung. Die Grundfarbe ist grün und die Motive sind in rosa, gelb und weiß gehalten. Ein 60 cm langes Bambusrohr dient als Aufhängung. In Fransen auslaufend.

Der Wandbehang ist im Rahmen des staatlich geförderten "künstlerischen Volksschaffens" in der DDR entstanden. Dies waren Gemeinschaften oder Einzelpersonen, die in ihrer Freizeit künstlerisch aktiv waren und Arbeiten in den unterschiedlichsten Techniken für den privaten Gebrauch, als Auftragswerke oder für öffentliche Präsentationen und Wettbewerbe fertigten.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.