SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Krawattenähnlicher Hochzeits-Schmuck für den Bräutigam
  • Helga Krieger (1951), Hersteller
  • 13. Mai 1975
    Herstellung: 1975
  • Herstellungsort: Potsdam
  • Perlenweberei
  • Länge x Breite: 34 x 5,8 cm
  • Ident.Nr. I (30 E) 285/1986,b
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Die Perlenweberei ist mit weißen und schwarzen Perlen auf Angelsehne gearbeitet. Die Perlen bilden ein längsrichtungsbetontes Ornament. Der Schmuck hat eine krawattenähnliche, spitz zulaufende Form und ist an einem metallenen Halsreifen befestigt. Er wurde im Zirkel für künstlerische Textilgestaltung Potsdam gefertigt und vom Bräutigam der Herstellerin zur Hochzeit 1975 getragen. Das Brautensemble und der Brautschmuck finden sich unter der Ident.Nr. 284/1986,1 bis 284/1986,4 und I (30 E) 285/1986.

Der Zirkel war eine wegweisende Gemeinschaft des textilen Volkskunstschaffens in der DDR. Alle Entwürfe und Ausführungen (auch der Schmuckelemente) wurden in schöpferischer Tätigkeit der Zirkelmitglieder unter Anleitung von Frau Ingeborg Bohne-Fiegert geschaffen. Alle Techniken wurden von Hand ausgeführt, unter Verwendung des handelsüblichen Materials.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.