SMB-digital

Online collections database

  • Flachspuppe
  • Herstellung: Mitte 20. Jh.
  • Herstellungsort: Rußland
  • Holz, Flachs, Leinen, Lisierband, gedrechselt, bemalt, lackiert, gesteckt, gehechelt, gekämmt, gewebt, genäht
  • Höhe x Breite: 25 x 14 cm
    Breite: 14 cm
  • Ident.Nr. N (35 J) 1/1994,11925,1
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Weibliche Spielfigur aus Rußland, bestehend aus naturbelassenem Holzständer an dessen oberem Ende runder Holzkopf aufgesteckt ist. Augen blau gemalt, Mund rot, Wangen rosafarben. Langes gescheiteltes hellbraunes Flachshaar am Kopf festgeklebt, hinten zu zwei Zöpfen geflochten (1) mit rotem Stopfgarn aus Wolle zusammengebunden.
Bekleidung: langes Kleid aus gehecheltem Flachs um den Holzständer herumdrapiert, unterhalb der Brust mit rotem Stopfgarn geschnürt, darüber diagonal bestickt mit rotem und hellgrünem Wollgarn. Unterer Saum gehalten durch Lisierband in den Farben weiß und lachs.
Flachsarme, gebündelt, mit Lisierband gehalten im Brustbereich durch das Kleid gezogen, inwendig mit Draht verkleidet. Über die Arme geklebt weißes Leinentuch, unten gefranst und mit zwei Baumwollborten in weiß und lachs verziert. Darauf aus lackiertem Naturholz nachempfundene Kasserolle.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.