SMB-digital

Online collections database

  • Pfostenstuhl einer Vierländer Stubeneinrichtung
  • ca. 1850 - 1880
  • Herstellungsort: Vierlande (möglicherweise Altengamme), Hamburg
  • Gestell: Eschenholz, Intarsien: Buchsbaum, Mahagoni, Peddingrohrsitz
  • Höhe x Breite x Tiefe: 92,5 x 49 x 43 cm
  • Ident.Nr. D (6 C 15) 335/1968
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Vier kantige, teilweise gefasste Beine. Die Vorderen ragen ein wenig über die trapezförmige Sitzfläche, die mit gespaltenen Ruten überspannt ist. Die Beine sind hinten durch einen, sonst durch zwei Rundstäbe verbunden. Das Oberteil der Hinterbeine bilden die Innenseiten, die in die beiden Lehnenbretter eingeschoben sind. Die Pfosten enden in einer kleinen Kreisscheibe mit geschnitztem Wirbel. Das schmale untere und das breite obere Lehnenbrett sind furniert. Im oberen Lehnenbrett eingelegt ein rechteckiges Feld mit blumengefüllter Vase. Auf dieser: R.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.