SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Mechanischer Weihnachtsberg
  • Max Vogel (1867 - 1943), Hersteller
  • Beginn um 1885, Neugestaltung 1987-95
  • Herstellungsort: Neuwürschnitz, Erzgebirge
  • vielfältige Materialkombination
  • Höhe x Breite x Tiefe: 2,2 x 12 x 1,25 m (Breite der Vorderfront, über Eck gehend)
  • Ident.Nr. N (31 Q) 384/1999,1
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Beschreibung
Dieser orientalisch anmutende Weihnachtsberg besteht aus 328 Figuren, viele davon mittels einer komplizierten Mechanik, die sich in der Unterstruktion befindet, beweglich. Er zeigt die wichtigsten Szenen des Lebens Christi. Aus diesem Grunde müsste er eher als "Jahresberg" bezeichnet werden.
Unter der Verwendung der von von Max Vogel hergestellten Figuren, Tempelanlangen und der Pyramiden und der Ergänzung von Figuren, geschnitzt von Johannes Strobelt, hat der Restaurator und Veräußerer des Großobjektes, Karl-Heinz Fischer, einen neuen WB geschaffen. Er hat die ihn vergrößert, das biblische Geschehen neu gegliedert, die Hintergrundmalerei sowie die Krippenlandschaft neu gestaltet.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.