SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Tabaktopf
  • 1893
  • Herkunft (Allgemein): Limburg, Niederlande
  • rot-beige glasierte Keramik, Lochmuster
  • Höhe x Durchmesser: 23,5 x 15 cm (2 Henkel á 2 cm)
  • Ident.Nr. II A 4317 a-b
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Beschreibung
Auf dem Topf sind die Initialien "H.H.", die Aufschrift "Tabak", die Jahreszahl "1893" sowie eine Pfeife in gelblich-weißem Ton aufgelegt. Ebensolche Verzierungen trägt der Stülpdeckel, auf dem ein sitzender Pudel als Knauf dient. Der Ton hierfür stammt aus den Gruben der Satdt Tegelen. Vor allem zwischen 1870 und 1900 wurden dort viele Töpfe als Einzelbestellung gefertigt. Als Prestigegut dienten sie zur Aufbewahrung von Pfeifen- oder Kautabak. Die ungwöhnliche Form ist damaligen Apothekergefäßen nachempfunden, da früher der Tabak von Apotheken verkauft wurde.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.