SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Philippopolis
  • Philippopolis
  • Münze
  • 196-198 n. Chr.
  • Land: Bulgarien (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Philippopolis
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 15,17 g
    Durchmesser: 30 mm
  • Ident.Nr. 18248642
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: ΑΥ ΚΑΙ CΕ - CΕΥHPOC ΠΕ. Drapierte Panzerbüste des Septimius Severus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite: ΗΓ CΤΑ ΒΑΡΒΑΡΟ[Υ] ΦΙΛΙΠΠΟΠΟΛITΩΝ. Dionysos steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Die l. Hand stützt er auf einen mit Bändern umwundenen Thyrsosstab, aus dem Gefäß (kantharos) in seiner r. Hand gießt er Wein aus.

Kommentar: Zentrierpunkt auf Vorder- und Rückseite.

Literatur: N. A. Moushmov, Anticnite Moneti (1912) Nr. 5258. Vgl. I. Varbanov, Greek Imperial Coins III (2007) Nr. 1174 (mit Panther).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18248642


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.