SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Philippopolis
  • Philippopolis
  • Münze
  • 211-217 n. Chr.
  • Land: Bulgarien (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Philippopolis
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 15,72 g
    Durchmesser: 30 mm
  • Ident.Nr. 18234619
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: [AVT K] M AVP CEV - ΑΝΤΩΝEΙΝΟC. Büste des Caracalla mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.

Rückseite: KOINON ΘΡAKΩN AΛEZANΔPIA // [E]N ΦIΛI[ΠΠΟΠΟΛI] -/ ΠV-ΘIA [Z statt Ξ]. Asklepios sitzt auf einem Thron nach l. und hält in der r. Hand eine Schale (phiale), aus welcher er eine Schlange füttert, mit der l. Hand stützt er sich auf ein Zepter.

Kommentar: Zentrierpunkte auf Vorder- und Rückseite.

Literatur: U. Peter, Münzen mit der Legende KOINON ΘPAKΩN, in: M.-G. Parissaki (Hrsg.), Thrakia Zetemata II. Aspects of the Roman Province of Thrace (2013) 140 Nr. 54,1 (dieses Stück); I. Varbanov, Greek Imperial Coins III (2007) Nr. 1413.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18234619


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.