SMB-digital

Online collections database

Philippopolis
  • Philippopolis
  • Münze
  • 211-217 n. Chr.
  • Land: Bulgarien (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Philippopolis
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 1, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 38,83 g
    Durchmesser: 40 mm
  • Ident.Nr. 18234517
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: AVT K M AVP CEVH - ΑΝΤΩΝΕΙΝΟC. Drapierte Panzerbüste des Caracalla mit Aegis und Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach l.

Rückseite: KOINON ΘΡAKΩN AΛEZAN ΠYΘI//A EN ΦIΛΙΠ/ΠΟ [Z statt Ξ]. Der Kaiser zu Pferde nach r. In der erhobenen r. Hand hält er einen Speer mit dem er auf einen in das Knie gebrochenen Feind r. unter den Pferdehufen zielt.

Kommentar: Zentrierpunkte auf Vorder- und Rückseite.

Literatur: U. Peter, Münzen mit der Legende KOINON ΘPAKΩN, in: M.-G. Parissaki (Hrsg.), Thrakia Zetemata II. Aspects of the Roman Province of Thrace (2013) 120 Nr. 2,1 (dieses Stück). Vgl. I. Varbanov, Greek Imperial Coins III (2007) Nr. 1480 (Variante der Rs.-Legende); N. A. Moushmov, Anticnite Moneti (1912) Nr. 5336 (Variante der Rs.-Legende).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18234517


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.