SMB-digital

Online collections database

"Adam", bauplastische Ausstattung aus einem Wintergarten, Pendant zu "Eva"
  • "Adam", bauplastische Ausstattung aus einem Wintergarten, Pendant zu "Eva"
  • Figur
  • Walter Sutkowski (4.10.1890 - 10.2.1983), Entwurf, Bildhauer
    Steingut- und Fayencefabriken Velten-Vordamm, Ausführung, Hersteller
  • um 1924
  • Faktischer Entstehungsort: Velten-Vordamm bei Berlin
  • Gebrannter Ton, bemalt, Craqueléglasur
  • Höhe: 73 cm
  • Ident.Nr. O-1982,150 b
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Saturia Linke
Description
Die Figuren "Adam" und "Eva" sind gestalterisch aufeinander bezogen. Sie sind spiegelsymmetrisch konzipiert, "Eva" hält in der Linken ein schwer erkennbares Gebilde (Schlange?), "Adam" in seiner Rechten einen Apfel. Beide stehen auf einem Sockel, hinter ihnen kantig-stilisierte, für den Art Déco-Stil charakteristische Astzweige mit Blättern. Die Glasur ist craqueliert, die Farbgebung auf wenige Grün- und Gelbtöne reduziert. An den Innenseiten der Sockel jeweils eine Pinselsignatur: Lilie (für Velten-Vordamm) und SW (Künstlersignatur).
Walter Sukowski gehörte neben Archipenko, Theodor Bogler, Werner Burri, Hedwig Bollhagen, Charles Crodel, Charlotte Hartmann, Gerhard Marcks u.a. zu den Künstlern, die in den 1920er Jahren für die Steingut- und Fayencefabriken Velten-Vordamm bei Berlin Entwürfe lieferten. Im Sinne des Deutsche Werkbundes war es das Firmenziel, Künstlerentwurf, Materialgerechtigkeit und Serienfabrikation in Einklang zu bringen.
Die Figuren "Adam" und "Eva" waren als bauplastische Ausstattung eines Wintergartens gedacht.
ClKa


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.