SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Wagenlenker
  • Wagenlenker
  • Kontorniat
  • um 355-395/423 n. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 27,61 g
    Durchmesser: 40 mm
  • Ident.Nr. 18259212
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Spätantike (284 bis 476)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karsten Dahmen
Beschreibung
Vorderseite: Halbfigur eines Wagenlenkers im schützenden Lederharnisch in der Brustansicht mit Peitsche in der r. Hand nach r. Pferdekopf r. Im l. F. eingelegt das silberne Monogramm PE (palma feliciter).

Rückseite: VRSE V-INCAS [Ursus, siege!]. Ein Mann (der Darsteller oder Organist Ursus) steht in langem Gewand in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. In seiner erhobenen r. Hand ein Palmzweig, in der gesenkten l. Hand mehrere Kränze.

Literatur: A. Alföldi - E. Alföldi, Die Kontorniat-Medaillons I (1976) 163 Nr. 512,4 Rs.-Nr. 233 Taf. 200,7 (dieses Stück). - Zur Funktion und Datierung vgl. P. F. Mittag, Alte Köpfe in neuen Händen (1999) bes. 75 Anm. 25-26.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18259212


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.