SMB-digital

Online collections database

Vestner, Georg und Peter Paul Werner: Braunschweig-Wolfenbüttel und zwei Kaiserhäuser
  • Vestner, Georg und Peter Paul Werner: Braunschweig-Wolfenbüttel und zwei Kaiserhäuser
  • Medaille
  • 1727
  • Land: Deutschland (Land)
  • Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 30,1 g
    Durchmesser: 44 mm
  • Ident.Nr. 18258011
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Barock und Rokoko (1600 bis 1770)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: LVDOVICVS RVDOLPHVS D G DVX BR ET LVNEB. Geharnischtes Brustbild des Herzogs Ludwig Rudolph mit umgelegten Mantel, Ordensketten und Bruststern nach rechts. Im Armabschnitt die Signatur V für Vestner.

Rückseite: HEIC GENER IMPERIVM REGIT ILLIC DEXTRA NEPOTIS // CAROLVS VI / ROM. IMP. / 1711 -/ PETRVS II / RVSS. IMP. / 1727 [Hier lenkt der Schwiegersohn ein Reich, dort die rechte [Hand] des Enkels]. Zwei bekrönte Wappenschilde mit dem Habsburger Doppeladler, links, und dem Zaren-Doppeladler des russischen Reiches, rechts. Über Abschnitt rechts die Signatur P. W für Peter Paul Werner.

Kommentar: Die Medaille wurde auf die Vermählung der Töchter des Herzogs Ludwig Rudolph von Braunschweig-Wolfenbüttel und die damit geschlossene Verbindung zu zwei Kaiserhäusern geprägt. Karl VI. heiratete Elisabeth Christine und Peter der Große von Russland verheiratete seinen Sohn, den Zarewitsch Alexius, mit Charlotte Christine Sophie von Braunschweig.

Literatur: G. Brockmann, Die Medaillen der Welfen I (1985) 226 Nr. 327.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18258011


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.