SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Elster, Gottlieb: Arthur Löbbecke
  • Elster, Gottlieb: Arthur Löbbecke
  • Medaille
  • 1906
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 61,72 g
    Durchmesser: 59 mm
  • Ident.Nr. 18256312
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karsten Dahmen
Beschreibung
Vorderseite: ARTHUR LÖBBECKE - BRAUNSCHWEIG - MDCCCCVI -/ AET / LV. Brustbild des Arthur Löbbecke im Anzug nach rechts. Im Büstenabschnitt die Signatur ELSTER.

Rückseite: HABENT / SUA FATA / NUMMI [Münzen haben ihr Schicksal]. Im Vordergrund sitzende Frau mit Lupe eine Medaille oder Münze betrachtend. Neben ihr ein nackter Knabe mit Waage in der Hand. Im Mittelpunkt eine Stele mit Aufschrift und Januskopf, darauf das behelmte Familienwappen. Im Hintergrund links eine ...

Kommentar: Die Sammlung von 28.000 griechischen antiken Münzen des Bankiers, Numismatikers und Münzsammlers Arthur Löbbecke gelangte 1906 in das Berliner Münzkabinett. Seine bedeutende Brakteaten- und medaillensammlung wurde 1925 durch die Firma Riechmann in Halle/Saale versteigert.

Literatur: M. Heidemann, Medaillenkunst in Deutschland von 1895-1914 in: W. Steguweit (Hrsg.), Die Kunstmedaille in Deutschland 8 (1998) 169 Nr. 317 mit Abb. (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18256312


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.