SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Trier: Werner von Falkenstein
  • Trier: Werner von Falkenstein
  • Münze
  • Werner von Falkenstein (1388-1418), Erzbischof von Trier, Erzbistum, Münzherr
  • 1410
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Rheinland (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Koblenz
  • Nominal: Weißpfennig, Material: Silber, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 2,06 g
    Durchmesser: 25 mm
  • Ident.Nr. 18255097
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Spätmittelalter (1251 bis 1500)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Stoess
Beschreibung
Vorderseite: WERNER - AREPS TR [Werner Archiepiscopus Treverensis]. Hüftbild des Heiligen Petrus mit Kreuzstab und Schlüssel in gotischem Gebäude. Auf der Brust des Heiligen der Stiftsschild, unten das Münzenberger Wappen, zu den Seiten des Giebels im Aufbau zwei Gesichter.

Rückseite: MONETA NOVA COVELENS S I V [Moneta Nova Covelensis Sancti Imperii Vicarius]. Der gespaltene Wappenschild Trier/Münzenberg in einem Dreipass.

Kommentar: Prägung Werners von Falkenstein als Reichsvikar nach dem Tode König Ruprechts am 18. Mai 1410.

Literatur: A. Noss, Die Münzen von Trier 1307-1556 (1916) Nr. 294.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18255097


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.