SMB-digital

Online collections database

Petrecino: Borso d'Este
  • Petrecino: Borso d'Este
  • Medaille
  • nach 1540
  • Land: Italien (Land)
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 169,51 g
    Durchmesser: 88 x 58 mm
  • Ident.Nr. 18228221
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: BOR - DVX // DI FERRARA 1471 / DI MODENA 145[2] [nach BOR und vor DVX Kringel, vertiefte Buchstaben]. Büste des Borso d'Este nach links. Hohe Mütze mit Agraffe, halblanges Haar, reich verzierte Kleider.

Rückseite: Stehende Venus mit drapiertem Gewand. Sie hält einen Pfeil und ein flammendes Herz in ihren Händen. Links Bäume.

Kommentar: Guß. Achteckig. Oben gelocht zur Präsentation der Vorderseite. - Die Rückseite ist ein Nachguß aus der Plakettenfolge der sieben Planetengötter des Nürnbergers Peter Flöttner (um 1490-1546) um 1540, die Vs. geht auf das Vorbild von Petrecino von Florenz (aktiv um 1460) zurück.

Literatur: L. Börner, Die italienischen Medaillen der Renaissance und des Barock (1450-1750). Berliner Numismatische Forschungen Neue Folge 5 (1997) 28 Nr. 41 Taf. 17 (dieses Stück). Vgl. für ähnliche Plaketten G. F. Hill, A Corpus of Italian Medals of the Renaissance before Cellini (1930) 27 bei Nr. 96.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18228221


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.