SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Preußen: Friedrich II.
  • Preußen: Friedrich II.
  • Münze
  • Friedrich II. (1740-1786), König in, seit 1772 von Preußen, Königtum (MA/NZ), Münzherr
  • 1754
  • Land: Russische Föderation (Land)
    Region: Ostpreußen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Königsberg (Kaliningrad)
  • Nominal: Achtzehngröscher (Tympf), Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 5,65 g
    Durchmesser: 26 mm
  • Ident.Nr. 18227938
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 18. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: FRIDERICVS BORVSSORVM REX. Brustbild Friedrich II. mit Harnisch und Ordensband mit Stern nach rechts. Im Armabschnitt die Stempelschneiderinitiale St (Johann Julius Steinbrück).

Rückseite: MONETA ARGENT - REG PRUSS 1754. Der gekrönte Adler mit Zepter und Reichsapfel, auf der Brust im Schildchen verschlungene gekrönte Initiale FR, zu beiden Seiten des Adlers 1-8, darunter Münzstättenzeichen E über Lorbeer- und Palmzweig.

Literatur: M. Olding, Die Münzen Friedrichs des Großen (2006) Nr. 187 a; Die Münzen Friedrichs II. (2012) Nr. 215.2/2054. Vgl. F. Freiherr von Schrötter, Das preußische Münzwesen im 18. Jahrhundert, II. Die Münzen aus der Zeit des Königs Friedrich II. des Großen (1904) Nr. 987 (dort nach ARGENT ein Doppelpunkt, Vs. am Halse keine Perlen, Ordenskreuz, nicht Stern).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18227938


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.