SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Naxos
  • Naxos
  • Münze
  • ca. 420-403 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Naxos
  • Nominal: 1/2 Drachme (Hemidrachme), Material: Silber, Stempelstellung: 9, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 1,98 g
    Durchmesser: 15 mm
  • Ident.Nr. 18219233
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: NAΞIΩN. Kopf des Flussgottes Assinos mit Weinlaub- oder Selinoskranz im Haar nach l. Auf dem Hals r. die Signatur Π.

Rückseite: Nackter, hockender Silen in Frontalansicht. Das r. Bein aufgestellt, das l. Bein hat er untergeschlagen und kniet darauf. In der gesenkten L. hält er einen Thyrsos, in der R. ein Gefäß (kantharos), sein Kopf ist nach l. gewandt.

Kommentar: Der aus Naxos und Katane belegte Stempelschneider Prokles signierte den Vorderseitenstempel dieser Münze mit dem Anfangsbuchstaben seines Namens auf dem Hals des Flußgottes Assinos.

Literatur: H. A. Cahn, Die Münzen der sizilischen Stadt Naxos (1944) 140 Nr. 122,5 (V76/R99, dieses Stück, 420-403 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18219233


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.