SMB-digital

Online collections database

Kamarina
  • Kamarina
  • Münze
  • ca. 415-405 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Kamarina
  • Nominal: Didrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 11, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 8,32 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18218922
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: KAMAPINAIO-[N]. Bartloser, gehörnter Kopf des Flussgottes Hipparis mit Binde im kurzen Haar nach l.

Rückseite: EΞA. Die Nymphe Kamarina reitet auf einem Schwan im Wasser nach l. Sie blickt nach r., mit der l. Hand greift sie an ihren Schleier, der sich hinter ihrem Rücken wie ein Segel aufbläht. Am Rand entlang Wellenlinien.

Kommentar: Die Signatur des Stempelschneiders Hyl... (YΛ) ist auf diesem Exemplar auf der Vorderseite nicht zu erkennen, da sie sich außerhalb des Schrötlings unter dem Halsabschnitt befindet. Auf der Rückseite signierte der Stempelschneider Exakestidas entlang des r. Münzrandes in Abkürzung seines Namens, der aber von Tetradrachmen von Kamarina (s. Objektnummer 18206116 und 18206122) vollständig bekannt ist.

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 587 (dieses Stück); J. Liegle, Euainetos. Eine Werkfolge nach Originalen des Staatlichen Münzkabinetts zu Berlin. 101. Berliner Winckelmannsprogramm (1941) 48 Abb. 19 (diese Rs.); U. Westermark - G. K. Jenkins, The Coinage of Kamarina (1980) 197 f. Nr. 158,2 (O1/R1, ca. 415-405 v. Chr., dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218922


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.