SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Terina
  • Terina
  • Münze
  • ca. 400-356 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Bruttium (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Terina
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Stempelstellung: 11, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 7,73 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18218750
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: TEPINAIΩN. Weiblicher Kopf (die Nymphe Terina?) mit hochgestecktem, lockigen Haar, Perlenhalsband und Ohrring nach r.

Rückseite: Nike sitzt in Gewand (chiton) und Mantel (himation) auf einem Cippus nach l. Auf der vorgestreckten r. Hand sitzt ein Vogel mit ausgebreiteten Flügeln nach r., ihre l. Hand stützt sie hinter sich ab.

Kommentar: Stempelverletzung auf der Vorderseite im Wangenbereich. - Vorbild für den Vorderseitenkopf ist die Arethusa der syrakusanischen Tetra- und Dekadrachmen. Auf dem vorliegenden Exemplar sitzt Nike auf einem Cippus. Dieser wird in Anpassung an die Wendung ihres Oberkörpers in das Dreiviertelprofil perspektivisch mit dem Mittel der Verkürzung dargestellt.

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 774 (dieses Stück); K. Regling, Terina. 66. Berliner Winckelmannsprogramm (1906) 29 Nr. 81 a (dieses Stück, Vs. MM/Rs. σσσ, um 400-356 v. Chr.); R. Ross Holloway - G. K. Jenkins, Terina (1983) 38 Nr. 84 (400-356 v. Chr.); N. K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 195 Nr. 2629 (400-356 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218750


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.