SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Halikarnassos
  • Halikarnassos
  • Münze
  • ca. 400-300 v. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Karien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Halikarnassos
  • Nominal: Obol (ANT), Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,53 g
    Durchmesser: 9 mm
  • Ident.Nr. 18217987
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: Ziegenkopf nach r.

Rückseite: Rosette, zwischen den Blättern undeutliche Buchstaben, darunter ein K.

Kommentar: Die Zuordnung dieser Münze zu einer Städteprägung ist nicht eindeutig. Während F. Imhoof-Blumer wegen des Vorderseitenmotivs des Ziegenkopfes zunächst Aigai favorisierte, revidierte er diese Meinung bald und wies aufgrund des in Halikarnassos ebenso auftretenden Ziegenkopfes die Münze nun dieser Stadt zu. Neuere Forschungsansätze erwägen auch eine Ausprägung dieser Münzen in Kelenderis. Allerdings sind weder für Kelenderis noch für Halikarnassos eindeutig zuweisbare Vergleichsstücke erhalten.

Literatur: F. Imhoof-Blumer, Zur Münzkunde des Pontos ..., ZfN 20, 1896, 275 Nr. 1 Taf. 10,12 (dieses Stück, Aigai zugeordnet); F. Imhoof-Blumer, Kleinasiatische Münzen I (1901) 46 (dieses Stück erwähnt, Neuzuordnung an Halikarnassos).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217987


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.