SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Parma, Piacenza und Guastalla: Robert I. und Louise Marie
  • Parma, Piacenza und Guastalla: Robert I. und Louise Marie
  • Münze
  • Robert I. von Bourbon-Parma (1854-1907), Herzog (ab 1860 Titularherzog) von Parma, Piacenza und Guastalla, Herzogtum, Münzherr
  • 1858
  • Land: Italien (Land)
    Region: Emilia-Romagna (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Parma
  • Nominal: 5 Lire, Material: Silber, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 25,02 g
    Durchmesser: 37 mm
  • Ident.Nr. 18217761
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 19. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: ROBERTO I D DI PAR PIAC ECC E LUISA M DI BORB REGG. Umschrift, nebeneinander gestellte Büsten von Robert I. und von seiner Mutter Louise Marie von Frankreich nach links, unten Jahreszahl 1858 zwischen P und Doppellilie. Unter dem Büstenabschnitt die Signatur D BENTELLI.

Rückseite: DEUS - ET DIES // 5 LIRE [Gott und der Tag]. Umschrift, im Feld gekrönter ovaler Wappenschild mit dem Mittelschild Spanien und dem Herzschild Bourbon-Parma, umhängt mit drei Orden.

Rand: Riffelrand

Kommentar: Louise Marie von Frankreich war die Tochter von Karl Ferdinand, Herzog von Berry (1819-1864), und mit Karl III. von Bourbon-Parma (regierte 1849-1854) bis zu dessen gewaltsamen Tod verheiratet. Sie übte die Regentschaft für ihren Sohn Robert I. (1848-1907) aus. 1859 wurde die Dynastei abgesetzt, 1860 Parma dem neuen Königreich Italien einverleibt.

Literatur: G. Schön - J.-F. Cartier, Weltmünzkatalog 19. Jahrhundert. 15. Auflage (2004) 825 Nr. 14.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217761


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.