SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Preismedaille 1925
  • Preismedaille 1925
  • Modell
  • 1925
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Durchmesser: 80 mm
  • Ident.Nr. 18217543
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: VEREINIGTE STAATS/SCHULEN - F FREIE U ANGEWAND/TE KUNST BERLIN // 1925. Kniender Jüngling rechts, die Arme zu einer links vor ihm stehenden weiblichen Gestalt mit brennender Fackel erhoben. Im Abschnitt die Jahreszahl zwischen den Initialen P-M (?).

Kommentar: Zusammengelötetes Gussmodell mit glatter Rückseite. Auf der Rs. mit schwarzer Farbe die aufgetragene Nummer: 'zu F. 26, 11 11'. Hersteller: Kunstgießerei Wilhelm Fischer, Berlin. - Die nicht ganz eindeutig zu identifizierenden Initialen wären, sollte die Lesung 'PM' korrekt sein, auf Paul Merling zu beziehen. Merling erhielt für das Schuljahr 1925/26 eine Medaille und schuf 1925 selbst eine weitere auf das Dienstjubiläum von Prof. Körte (s. Objektnummer 18207096).

Literatur: W. Steguweit, Ars Juventuti. Berliner Schülermedaillen von der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums zur Hochschule für bildende Künste. Das Kabinett 11 (2009) 67 Nr. 29 mit Abb. (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217543


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.