SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Henke, Johannes: Johann Sebastian Bach
  • Henke, Johannes: Johann Sebastian Bach
  • Medaille
  • 1975
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Biskuitporzellan, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 73 g
    Durchmesser: 80 mm
  • Ident.Nr. 18216138
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: JOHANN SEBASTIAN BACH. Büste Johann Sebastian Bachs mit Lockenperücke nach links.

Kommentar: Hergestellt von der Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM) in Berlin. - Johann Sebastian Bach (1685-1750), deutscher Komponist, Orgel- und Klaviervirtuose des Barock, war der bedeutendste und bekannteste Spross einer thüringischen Musikerfamilie. Er war Kantor an der Thomas-Kirche in Leipzig. Zu seinen Werken gehören zahlreiche religiöse Werke ('Matthäus-Passion'), Kirchenkantaten, Klavierstücke und Kammermusik. Sehr berühmt sind seine 'Brandenburgischen Konzerte'.

Literatur: P. Niggl, Musiker-Medaillen II (1987) 22 Nr. 2398 b; B. Weisser, Das Medaillenwerk von Johannes Henke, in: G. Dethlefs u.a. (Hrsg.), Westfalia Numismatica 2013. Festschrift zum 100jährigen Bestehen des Vereins der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete (2013) 374-375 Nr. 27 (diese Medaille).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216138


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.