SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Augustus
  • Augustus
  • Münze
  • Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • ca. 10-14 n. Chr.
  • Land: Frankreich (Land)
    Region: Gallia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Nîmes
  • Nominal: As?, Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 19,39 g
    Durchmesser: 49 mm
  • Ident.Nr. 18215540
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: IMP / DIVI F. Einander abgewandte Köpfe des Augustus mit Lorbeerkranz (r.) und des Agrippa mit kombinierter Rostralkrone und Lorbeerkranz (l.). Beiderseits P - P. Gußgrat in Form eines Schweinbeines.

Rückseite: COL - NEM. Angekettetes Krokodil nach r. Dahinter nach l. geneigter Palmzweig, oben l. ein Kranz, r. zwei Binden. Ganz unten zwei weitere Zweige.

Kommentar: Gussgrat in Form eines Schweine- bzw. Eberbeines, Durchmesser 27 mm, mit Gusszapfen 49 mm. Der Gußzapfen ist bearbeitet, so daß Julius Friedlaenders Ansicht, es handle sich hier um einen Schrötling in Form eines Eberschenkels, nachzuvollziehen ist. RPC I Nr. Nr. und Supplement II 526 führen mehrere Exemplar auf. Schrötlinge in der Form eines Eberschenkels wurden nach J. Friedlaender (1877) 'als Weihgeschenke in die berühmte der Diana heilige Quelle in Nemausus geworfen, wo man sie gefunden hat.'

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 889; RIC I² Nr. 160 (Nimes, ca. 10-14 n. Chr.); RPC I Nr. 526,5 (dito); P. Villemur - M. Blet-Lemarquand - F. Duval, Un dupondius de Nîmes « à la patte de sanglier » conservé à la Bibliothèque municipale de Colmar - Premières réflexions d’ensemble à propos d’objets singuliers, BSFN 71, 2016, 181-190. 183 Nr. 10 (dieses Stück); P. Villemur - M. Blet-Lemarquand, Le Médailles [de Nîmes] dites pieds de sanglier noveau regard, nouvelle analyse in: L. Bricault - A. Burnett - V. Drost - A. Suspène (Hrsg.), Rome e les Provinces. Monnayage et histoire. Festschrift M. Amandry (2017) 133-150. 134 Nr. 10 Abb. 1,10 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18215540


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.