SMB-digital

Online collections database

Thasos
  • Thasos
  • Münze
  • ca. 400-350 v. Chr.
  • Land: Griechenland (Land)
    Region: Inseln vor Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Thasos
  • Nominal: Tetradrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 15,26 g
    Durchmesser: 24 mm
  • Ident.Nr. 18215383
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: Bärtiger Kopf des Dionysos mit Efeukranz nach l.

Rückseite: ΘΑΣΙΟΝ. Herakles kniet nach r. und spannt den Bogen. Er trägt ein langes Gewand und die Löwenfellkappe auf dem Kopf. Gegen sein aufgestelltes l. Knie lehnt eine Keule, r. daneben ein frontaler Löwenskalp. Das Ganze in Linienquadrat.

Kommentar: Der Herakles auf der Rückseite dieser Münze folgt einem Relief, welches sich am Stadttor von Thasos befand.

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 307 (dieses Stück); Beschreibung (1888) 287 Nr. 9 Taf. 7,66 (dieses Stück); K. Regling, Die antike Münze als Kunstwerk (1924) Nr. 486 Taf. 22 (dieses Stück); A. B. West, Fifth and Fourth Century Gold Coins from the Thracian Coast, ANS Numismatic Notes and Monographs 40 (1929) 42 Nr. 33 A Taf. 5 (dieses Stück); C. M. Kraay - M. Hirmer, Greek Coins (1966) 335 Nr. 439 Taf. 141 (dieses Stück, 370-350 v. Chr.); Schultz (1997) Nr. 71 (dieses Stück, um 400 v. Chr.). Vgl. C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins (1976) Nr. 522-523 Taf. 29 (statt Löwenkopf auf Rs. Schild und Buchstabe als Beizeichen, ca. 400-350 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18215383


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.