SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Köln: Dietrich von Moers
  • Köln: Dietrich von Moers
  • Münze
  • Dietrich von Moers (1414-1463), Erzbischof von Köln, Erzbistum, Münzherr
  • 1415-1419
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Rheinland (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Bonn
  • Nominal: Weißpfennig, Material: Silber, Stempelstellung: 9, Druckverfahren: geprägt
  • Gewicht: 1,98 g
    Durchmesser: 25 mm
  • Ident.Nr. 18253501
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Spätmittelalter (1251 bis 1500)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: THEDERIO-VS ANEPS COL [Theodericus Archiepiscopus Coloniensis]. Hüftbild des Heiligen Petrus mit Kreuzstab und Schlüssel in gotischem Gehäuse, unten das Moerser Wappen, oben zweimal das Wappen von Saarwerden.

Rückseite: MONETA - NOVA B-ONNEN [Moneta Nova Bonnensis]. Im Spitzdreipass der gevierte Wappenschild Köln/Moers. In den Winkeln gekreuzte Schlüssel (links), Kölner Stiftsschild (rechts) und Rosette (unten).

Kommentar: Das B von BONNEN ist nur unzureichend in den Stempel geschnitten und erscheint auf den ersten Blick als ein unziales N. Die von Cappe vorgeschlagene Deutung als Münzstätte Nonnenwerth hat schon Noss (S. 161) ad absurdum geführt.

Literatur: A. Noss, Die Münzen der Erzbischöfe von Cöln 1306-1547 (1913) Nr. 280 c.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ww2.smb.museum/ikmk/object.php?id=18253501


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.