SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Akragas
  • Akragas
  • Münze
  • ca. 500-480 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Akragas
  • Material: Silber, Stempelstellung: 2, Druckverfahren: plattiert
  • Gewicht: 3,19 g
    Durchmesser: 15 mm
  • Ident.Nr. 18226930
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: AKPA. Adler mit angelegten Flügeln nach l.

Rückseite: Krabbe in Aufsicht.

Kommentar: Laut Imhoof-Blumer (1883) 14 eine subaerate, gefütterte Münze. Eventuell handelt es sich also um einen zeitgenössischen Beischlag. Schrötlingsriss. - Der Stil der Münze ist mit der nach Jenkins eingeteilten Gruppe II der Didrachmen vergleichbar. Im Vergleich zu den späteren Pentalitra aus der Mitte des 5. Jhs. v. Chr. (Objektnummer 18226931) sind weder eine Nominalbezeichnung noch ein ionisches Kapitell erkennbar. Daher ist auch das Nominal, welches sich dem Gewicht nach zwischen dem Vierfachem eines Obols und dem Vierfachem einer Litra bewegt, nicht eindeutig zu bestimmen.

Literatur: F. Imhoof-Blumer, Monnaies Grecques (1883) 14 Nr. 2 (dieses Stück). Vgl. die Didrachmen: SNG München Nr. 40-42. 48-50 (ca. 500-483 v. Chr.); SNG Kopenhagen Nr. 24-26 (vor 413 v. Chr.); SNG ANS III Nr. 923-929; O. Hoover, The Handbook of Greek Coinage Series II (2012) 33 Nr. 93 (ca. 500-495 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ww2.smb.museum/ikmk/object.php?id=18226930


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.