SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Segesta
  • Segesta
  • Münze
  • ca. 410-400 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Segesta
  • Nominal: Trias, Material: Bronze, Stempelstellung: 7, Druckverfahren: geprägt
  • Gewicht: 7,41 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18226462
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: Kopf der Nymphe Aigeste nach r. Das Haar ist mit einem Haarband am Hinterkopf zu einem Knoten (korymbos) zusammengebunden.

Rückseite: Stehender Hund nach r., den Kopf gesenkt im Begriff eine Beute (Hase?) auf einem Felsen zu weiden. Im r. F. vier Wertmarken.

Kommentar: Die Bronzemünzen aus dem letzten Jahrzehnt des 5. Jhs. v. Chr. besitzen trotz des zusnehmenden punischen Einfluss im Stil eine hohe Stempelqualität.

Literatur: D. Bérend, Le monnayage de Bronze de Segeste, in: Le origini della monetazione di bronzo in Sicilia e in Magna Grecia. Atti del IV convegno del centro internazionale di studi numismatici 1977 (1979) 59. 62. 73 Nr. 41 Berlin 109 (dieses Stück, um 410-400 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ww2.smb.museum/ikmk/object.php?id=18226462


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.