SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Akragas
  • Akragas
  • Münze
  • ca. 464-450 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Akragas
  • Nominal: Tetradrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 5, Druckverfahren: geprägt
  • Gewicht: 17,54 g
    Durchmesser: 26 mm
  • Ident.Nr. 18225425
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: AKRAC-ANTOΣ [ANTOΣ retrograd]. Adler mit angelegten Flügeln nach l.

Rückseite: Krabbe in Aufsicht.

Kommentar: Vor der Emission von Tetradrachmen wurden in Akragas noch im ausgehenden 6. Jh. v. Chr. Didrachmen geprägt. Der Süßwasserkrebs (Telphusa fluviatiles) der Rückseite weist möglicherweise auf den Krebsreichtum oder die Personifikation des Flusses Akragas. Der Adler auf der Vorderseite ist nach Ausweis der Befiederung ein Seeadler (Haliaeetus albicilla) und weist auf die Meernähe von Akragas hin. Der Adler ist auch häufig Attribut des Zeus, für welchen Theron von Akragas einen großen Tempel errichten ließ.

Literatur: C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek coins (1976) Nr. 792 (ca. 460 v. Chr.); C. Arnold- Biucchi, The Randazzo Hoard 1980 and Sicilian Chronology in the Early Fifth Century B.C., Numismatic Studies 18 (1990) 49 Nr. 17 (464/461-450 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ww2.smb.museum/ikmk/object.php?id=18225425


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.