SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Knüpfteppich)
  • 17. Jahrhundert
    Datierung engl.: 17th century
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
  • Kette: Wolle; Schuss: Wolle; Knoten: Wolle, symmetrisch, V 18, H 22 pro 10 cm
  • Höhe: 91 cm
    Breite: 104 cm
  • Ident.Nr. I. 1999.1
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Kleineres Fragment des Knüpfteppichs I. 1992.1. Das Fragment eines schmalen, läuferartigen Teppichs gibt Muster wieder, wie sie für Kelims charakteristisch sind, also für gewebte Teppiche. Im Mittelfeld erscheinen auf rotem Grund verschiedenfarbige Rauten mit sich einrollenden Haken, das sogenannte Elibelinde-Motiv, die durch geometrische Muster wie achtstrahlige Sterne und Sechsecke getrennt sind. Das Feld wird durch zwei blau-rote Rautenbänder auf weißem Grund begrenzt. Die äußeren Bordüren zeigen doppelte S-förmige Haken in unterschiedlich bunten quadratischen Feldern. In der rechten unteren Ecke findet sich ein abweichendes Feld mit Längsstreifen.
Die ursprüngliche Länge des Teppichs lässt sich nicht genau bestimmen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.